Das Thema Gesundheit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein Gut, welches höherwertiger nicht angelegt werden kann. Immerhin sind Personalkosten die Kennzahl schlechthin für das Maß hoher Anwesenheitszeiten, hoher Leistungsbereitschaft und nachweislicher Leistungsfähigkeit. Sind diese Komponenten nicht stimmig, erleidet der Betrieb Verluste, abgesehen vom persönlichen Leid des Einzelnen.

01/2019:  TAS Fakten:
Arbeitsbedingte Erkrankungen und Verletzungen in der EU kosten jährlich 476 Milliarden Euro. Eine sichere und gesunde Arbeit ist ein fundamentales Menschenrecht, sagte EU-OSHA-Direktorin Dr. Christa Sedlatschek.
03/2018:  TAS Fakten:
Nichtübertragbare Krankheiten(NCD) töten jedes Jahr 40 Millionen Menschen, was 70% aller Todesfälle weltweit entspricht. Die Behandlung der 5 häufigsten NCD verursachen rund 40% der direkten Gesundheitskosten.
12/2017:  TAS Fakten:
 "Sitzen ist das neue Rauchen" - Laut Studien leiden 9 von 10 Österreichern durch ihren Rücken und nahezu jeder zweite Vielfahrer in Österreich hat ernst zunehmende Probleme mit der Wirbelsäule, die zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen und schließlich zu hohen volkswirtschaftlichen Kosten von derzeit rund € 4-6 Milliarden führen. Rund 8,6 Mio Krankenstandstage Arbeitsunfähigkeit pro Jahr sind in Österreich auf Erkrankungen des Bewegungsapparat zurückzuführen
11/2017:  TAS Fakten:
Sitzen schadet Gesundheit und Wirtschaft. "Langsitzer" gibt es nicht nur in Österreich, sie sind ein globales Problem: Bewegungsmangel gilt weltweit als Auslöser für ein gesteigertes Herzerkrankungs - Risiko, Diabetes und einige Krebsarten. Fünf Millionen Tote  pro Jahr sollen auf körperliche Inaktivität zurückzuführen sein. Erstmals wurden auch die globalen wirtschaftlichen Folgen von Bewegungsarmut gemessen. 67,5 Milliarden US-Dollar pro Jahr gehen demnach durch die damit verursachten Gesundheitsausgaben und den Produktivitätsverlust verloren.
10/2017:  TAS Fakten:
 Acht Stunden sitzen, eine Stunde bewegen. Die WHO empfiehlt, sich zweieinhalb Stunden pro Woche moderat angestrengt zu bewegen.  
 Eine aktuelle Studie zeigt jetzt: Eine Stunde Bewegung pro Tag kann das Gesundheitsrisiko von acht Stunden Sitzen möglicherweise ausgleichen.